ÄHNLICHE ARTIKEL

Motorradreise Ardèc...
Mehr als nur ein Fluss

Seinen Namen verdankt das Departement Ardèche dem berühmten Fluss und wird ...

Tagebuch Motorradto...
Wir rollen mit rrro...

Weiter geht es bei Kaiserwetter den Main entlang Richtung Miltenberg. Ein ...

Tagebuch Motorradto...
Das schöne Herz von...

Auf geht's ins schöne Herz von Deutschland – nach Franken. Wer hier noch ...

Redaktionsgipfel in...
Mittendrin statt nu...

Die Dolomiten sind eines der Traumziele für Motorradfahrer in Europa. ...

Motorradparadies Do...
Mit Bikerwirten unt...

Das Faszinierende an den Südtirolern ist für uns, dass sie offensichtlich ...

 

TOURENBERICHTE

Sauerländer Runde

Bikers World Sauerland


Bikers World Sauerland-Sauerländer Runde


Traditionell heißt es für die Mitglieder der Biker Szene Redaktion zweimal im Jahr „Gemeinschaftserlebnis“. Schließlich sind wir zwar alle ständig auf zwei Rädern unterwegs, allerdings verteilt sich das schreibende, fotografierende und testende Personal dabei regelmäßig in höchst unterschiedliche Himmelsrichtungen. Also packten wir die Kräder diesmal im guten alten Sauerland gemeinschaftlich am Lenker!

Wie wir ja mittlerweile alle wissen, besteht der Reiz dieser Landschaft längst nicht mehr nur aus Rodeln in Winterberg und Saufen in Willingen. Das Land der Tausend Berge, Täler und Seen ist ein wahres Paradies für Biker. Ampeln kennt man kaum. Die Straßen sind gut asphaltiert. Und führen auf großen und kleinen Routen kreuz und quer durch eine Landschaft, die wir Ruhrpottbiker sonst nur aus Hochglanz Fernreiseprospekten kennen. Die Fachwerkdörfer haben sich herausgeputzt, dass es jedem Gelsenkirchener Kleingartenvereinsvorsitzenden den blanken Neid ins Antlitz zaubert. Und, Schalker aufgepasst: Es gibt sogar eine Meisterschale zu holen. „Golddorf“ heißt der Titel. 

Blockhäuser und Kneipbäder

Zum Basiscamp für unsere Futter-, Trink-, Relax-, Planungs-, Test- und Fotografier-Tour erkoren wir das kleine Örtchen Fleckenberg Rothaarsteig, kurz vor Schmallenberg. Der dortige Gasthof „Frisse Faust“ verfügt nämlich nicht nur über eine gemütliche Wirtschaft mit Biergarten, Restaurant und Übernachtungszimmern, nebst Moppedgaragen, direkt an der Sauerland Einflugschneise, der B 236 von Lennestadt nach Schmallenberg, sondern auch über ein urgemütliches Blockhaus am Hang, in dem sich Biker-Combos zwei Apartment-Wohnungen anmieten können. Sauna, Grillhütte und Kneiptretbecken inklusive. Da kann man auch einem Regentag viele schöne Seiten abgewinnen. Doch wir sind ja nicht zum Spaß hier. Wer denkt, er wär’ ein harter Bikerhund, der kann ja mal ganz gemächlich eine Runde im Storchengang durchs eiskalte bachdurchflutete Kneipbecken staksen. Mein lieber Scholli, das sind richtige Schmerzen! 

Dann doch lieber ein eisgekühltes Sauerländer Bier genießen. Scheinbar sind die Eingeweide weitaus weniger gegen Kälte empfindlich, als die Waden. Ganz exzellent kocht übrigens die Tochter des Hauses, Daniela Faust. Was sich da hinter der Sauerländer Henkersmahlzeit verbirgt, sprengt die Aufnahmekapazität des Delinquenten bei weitem. Und zwar nicht nur in Menge, sondern auch in Geschmack. Hervorragende Küche zu erschwinglichen Preisen. Sowas haben Biker gern!

 

Lange kurze Runde

Der Gasthof „Frisse Faust“ ist aber nicht allein auf weiter Flur, sondern schloss sich mit anderen, gleichgesinnten Gastronomen und den zuständigen Touristik-Zentralen zusammen, um gemeinsam touristische Konzepte zum Wohle der Motorradfahrer zu ersinnen und umzusetzen. Unlängst gab die so entstandene Gemeinschaft der „Bikers World Sauerland“ Kartenmaterial mit 6 ausgearbeiteten Tages-Tourenvorschlägen und reichlich Einkehr- und Besuchstipps heraus. Infos: www.bikers-world-sauerland.de

Beim abendlichen Bier hecken wir gemeinsam mit unserem ortskundigen Tourguide von der freiwilligen Feuerwehr unsere Route für den kommenden Tag aus. Kombinieren dabei drei Teilabschnitte der vorgedachten Touren nach Belieben, um bei einigen der Bikers World Sauerland angeschlossenen Häusern mal vorbei zu schauen und uns ausgiebig die Speisekarten, Sehenswürdigkeiten und Landschaft zu Gemüte zu führen.

 

Schauer am Morgen…

Doch noch bevor es am nächsten Morgen nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet so richtig losgeht, ereilt uns ein Regenschauer der heftigen Art. Wir stellen uns schnell an einer der vielen Scheunen unter. Ein paar Kurven später erreichen wir eine neu geschaffene Lichtung. Hier sieht’s aus, wie nach einem Atombomben-Einschlag. Dabei war’s nur Orkan Kyrill, der im Januar wütete und Millionen Bäume wie Streichhölzer umknickte. Klar, da muss ein Erinnerungsfoto gemacht werden. Das ist ja sowieso das Elend auf jeder Motorradtour. Man weiß nicht ob man sich nun ganz dem Tourenerlebnis mit dem Motorrad hingeben, die Eindrücke auf sich wirken lassen und gemütlich dahingleiten, oder alle paar Kilometer anhalten und fotografieren soll. Noch schlimmer, das Dilemma, wenn man eine ganze Gruppe hinter sich hat. Da heißt es: Die richtige Mischung, oder noch besser, der richtige Tourguide macht’s – Das Anhalten an den besten Aussichts- und Foto-Punkten.

656 5 bei 1
SEITE 1 2
Lies weiter auf Seite 2:
Array

BILDER SAUERLÄNDER RUNDE

Sauerländer Runde 13
Sauerländer Runde 12
Sauerländer Runde 11
Sauerländer Runde 10
Sauerländer Runde 09
Sauerländer Runde 08
Sauerländer Runde 07
Sauerländer Runde 06
Sauerländer Runde 05
Sauerländer Runde 04
Sauerländer Runde 03
Sauerländer Runde 02

KOMMENTARE

Keine Kommentare vorhanden

 
 
 

SUCHE TOURENBERICHTE

 

KOMMENDE MOTORRADEVENTS

10 Jahre SoulReavers MF

19.04.2014

Beheiztes Partyzelt, Suff und Mampf, Bikerspiele und Pokale. Live Mugge: Sonnabend ...

Friedensfahrt der Motor...

20.04.2014

KÖLN: Überregionale Bikertour für Frieden und Abrüstung WEGEN ERKRANKUNG DER ...

Free Biker Stammtisch H...

24.04.2014

Na ja, „Hamburg Ost“ trifft es vielleicht nicht ganz, aber im weitesten Sinne schon. ...

Stammtisch Hochrheinbiker

24.04.2014

Wir treffen uns zu Biker-Gesprächen aller Art, gestalten Reisepläne oder verabreden ...