TECHNISCHE DATEN

ModellZ 1000, Bj. 2007-2009 (Z1000/07)
HerstellerKawasaki
KategorieNaked Bike
Zylinder4
Hubraum953 ccm
Leistung92 kw
Bei Drehzahl10000 U/Min
Drehmoment98,7 NM
Bei Drehzahl8200 U/Min
SekundärantriebKette
Anzahl Gänge6
Federweg vorn/hinten120/150
Reifen vorn120/70-ZR17
Reifen hinten190/50-ZR17
Sitzhöhe820 mm
Leergewicht232 kg
Trockengewicht209 kg
Zul. Gesamtgewicht412 kg
Tankinhalt18.5

KOMMENDE MOTORRADEVENTS

Free Biker Stammtisch H...

24.04.2014

Na ja, „Hamburg Ost“ trifft es vielleicht nicht ganz, aber im weitesten Sinne schon. ...

Hochrheinbiker Stammtisch

24.04.2014

Wir sind eine Gruppe engagierter Motorradfahrer und treffen uns einmal ...

Stammtisch Hochrheinbiker

24.04.2014

Wir treffen uns zu Biker-Gesprächen aller Art, gestalten Reisepläne oder verabreden ...

7. Russentreffen der Wi...

25.04.2014

7. Treffen von Freunden der russischen Motorradtechnik mit Fachsimpelei, einer ...

MOTORRAD NEWS

METZELER SPORTEC M7 RR
Bereits über 380 Fr...

Der brandneue Supersport-Allroundreifen SPORTEC M7 RR startet mit über 380 ...

Hepco & Becker Zube...
Pfälzer Zubehör für...

Mit der KTM 1190 Adventure und dem Schwestermodell Adventure R haben die ...

Hein Gericke feiert...

Bei der Jubiläumsfeier in Düsseldorf hat Hein Gericke seinen neuen ...

Cardo SHO-1 für Sho...
Ab sofort erhältlich

Das neue Cardo SHO-1 ist das erste speziell für Shoei Helme entwickelte ...

ÄHNLICHE TESTBERICHTE

Naked Bikes Verglei...
Naked Lunch

Kawasaki Z 1000 – Triumph Speed Triple 1050 – BMW K 1200R – Aprilia Tuono R ...

TESTBERICHTE

Kawasaki Z 1000

Die Rückkehr einer Legende


Die Rückkehr einer Legende-Kawasaki Z 1000


Rund 30 Jahre nach der legendären Z 1 präsentiert Kawasaki mit der neuen Z 1000 wieder ein Muscle-Bike erster Güte. Fans sportlicher Naked Bikes wissen: Neben dem Design müssen bei solchen Maschinen auch Power und Fahrwerk zum Gesamtcharakter passen, damit die richtigen Emotionen entstehen, viel Fahrspaß aufkommt. Wir haben die neue Kawasaki Z 1000 getestet.

Vielschichtige Zielgruppe

„Die Zielgruppe für die neue Kawasaki Z 1000 ist vielschichtig“, erklärt Kawasaki-EU-Marketing-Manager Jan Willem van der Straten bei der Präsentation der Kawasaki Z 1000 im italienischen Sorrento. „Wir wollen mit diesem Motorrad Fahrer im Alter zwischen 25 und 40 Jahren ansprechen, denen Streetfighter gefallen und die sportliche Maschinen lieben. Wir wollen all jenen ein gutes Motorrad anbieten, denen ein vollverschalter Sportler zu unbequem, ein Tourenbike zu schwerfällig und ein normales Naked-Bike zu brav ist.“ Um so eine breite Zielgruppe zu überzeugen, ist natürlich das Styling eines Motorrades besonders entscheidend. Es muss gefällig und doch modern, sexy aber nicht brutal sein. Und bei aller Wichtigkeit des Designs darf die Alltagstauglichkeit nicht leiden, der Grundsatz „Form follows Function“ also keinesfalls umgekehrt werden.


 

Geschmeidige Formen

Über Geschmack kann man bekanntlich trefflich streiten. Dennoch sei meine persönliche Meinung hier preisgegeben: Ich finde, die Kawasaki Z 1000 ist ein wunderschönes Motorrad. So dachten übrigens auch die Preisrichter bei der Vergabe des European Design Awards und wählten die Kawasaki Z 1000 auf Platz 1. Eine Ehre für die drei Designer der Kawasaki Z 1000, Kiyohisa Yoshikawa (Chassis), Hisatoyo Arima (Motor) und Takumi Uemoto (Styling). Warum mir dieses Kawasaki Motorrad so gut gefällt, hat mehrere Gründe. Erstens sehen die vier Edelstahlauspuffe toll aus, auch wenn sie, wie die Techniker zugeben, etwas Leistung schlucken. Zweitens verbindet die sexy Halbschale aggressiven Look mit einer gewissen Funktionalität, entlastet sie doch den Oberkörper zumindest bis Brusthöhe etwas vom Fahrtwind. Drittens gefällt mir der Tank mit den sich x-förmig verengenden Kanten, die sich im LED-Rücklicht, auf der Soziussitz-Abdeckung aber auch auf den Klemmfäusten des Superbike-Lenkers wieder finden. Viertens finde ich das elektronische Cockpit mit dem um eine rote Mitte laufenden digitalen Drehzahlmesser futuristisch und doch gut ablesbar. Fünftens gibt es einfach viele nette Details zu entdecken: Die in Motorradfarbe lackierte Hinterradabdeckung zum Beispiel. Oder die polierten Felgen mit dem farbigen Stern. Auch die farbigen Motordeckel und die Metallabdeckungen von Kühler und Rahmenzügen, die einen Alubrückenrahmen vorspiegeln sollen, sind einfach gelungen. Selten war eine Kawasaki besser verarbeitet, selten stimmte das Preis-Leistungs-Verhältnis besser.

Technik auf dem aktuellen Stand

Passend zum sehr modernen Design präsentiert sich auch die Technik der neuen Kawasaki Z 1000 absolut auf der Höhe der Zeit. So verfügt der aus dem Superbike ZX-9R entnommene und auf 953 ccm aufgebohrte Motor über eine Mikuni-Einspritzung mit doppelten Drosselklappen (Resultat der Technik-Kooperation mit Suzuki). Ein 32-bit-Rechner sorgt dafür, dass die Brennräume stets mit der aktuell benötigten Menge Luft-Sprit-Gemisch versorgt werden und die beiden 2-Wege-Katalysatoren in den Auspuffen die Abgase immer so aufbereiten können, dass möglichst in jedem Fahrzustand die Euro-2-Norm erfüllt wird. Die mit 38-mm-Drosselklappen bestückte Einspritzung arbeitet hervorragend. Kein Verschlucken beim harten Gasaufreissen, sehr sanfte Gasannahme beim gemütlichen Bummeln, spontane Reaktion auf kleinste Gasbefehle im oberen Drehzahlbereich – das fühlt sich an wie ein ganz sauber abgestimmter Vergasermotor. Auch das Sechsgang-Getriebe überzeugt. Die neuen Getrieberäder sind mit einer Verzahnung mit höherem Härtegrad ausgerüstet, was die Haltbarkeit steigert. Eine Schaltwelle mit neuem Profil und geänderte Federkennlinien verbessern das Schaltgefühl spürbar. Die Gänge rasten stets sauber ein, das Getriebe ist sehr leise und eine im Vergleich zur ZX-9R geänderte Übersetzung des Kupplungsausrück-Hebels verfeinert das Gefühl für die Kupplung nachhaltig. Bei sportlicher Fahrweise kann auch mal ohne Kupplung hochgeschaltet werden – kein Problem.

 

Weitere Testberichte Kawasaki Naked Bike
165 5 bei 2
SEITE 1 2
Lies weiter auf Seite 2:
Array

BILDER KAWASAKI Z 1000

KawasakiZ1000_11
KawasakiZ1000_10
KawasakiZ1000_9
KawasakiZ1000_8
KawasakiZ1000_7
KawasakiZ1000_6
KawasakiZ1000_5
KawasakiZ1000_4
KawasakiZ1000_3
KawasakiZ1000_2
KawasakiZ1000_1
Kawasaki Z 1000

KOMMENTARE

Keine Kommentare vorhanden

 

WEITERE VIDEOS

 

SUCHE TESTBERICHTE

 
 
 

MOTORRADTOURENBERICHTE

Motorradreise Ardèche / Fra...
Mehr als nur ein Fluss

Seinen Namen verdankt das Departement Ardèche dem berühmten Fluss und wird ...

Tagebuch Motorradtour Frank...
Wir rollen mit rrrolendem "R"

Weiter geht es bei Kaiserwetter den Main entlang Richtung Miltenberg. Ein ...

Tagebuch Motorradtour Frank...
Das schöne Herz von Deutsch...

Auf geht's ins schöne Herz von Deutschland – nach Franken. Wer hier noch nicht ...

Redaktionsgipfel in Südtirol
Mittendrin statt nur dabei!

Die Dolomiten sind eines der Traumziele für Motorradfahrer in Europa. Grandiose ...