BMW Motorrad

 

Der Fahrzeug und Motorenhersteller Bayerische Motoren Werke ist für seine sportlichen Limousinen und Motorräder bekannt. Das börsennotierte Aktienunternehmen hat seinen Hauptsitz in der bayerischen Landeshauptstadt München. Bekannte Werke des Unternehmens finden sich in Dingolfingen und in Leipzig, sowie die ausländischen BMW-Werke Hams Hall (England) und Spartanburg (USA). Aktuell bekannte Fahrzeugmodelle sind der BMW X5, das Geländecoupe X6 und der 1er. Zudem ist BWM im Motorrad Bereich auch noch Sinnbild für Polizeimotorräder, welche das Unternehmen in der Vergangenheit insbesondere in Deutschland vielfach an die Ordnungshüter geliefert hat.

Die BMW Boxermodelle

BMW R 1200 GS

In der Produktion und Konstruktion von Motorrädern wurde lange Jahre das Erfolgskonzept des ersten BMW Motorrades beibehalten. So wurden der Kardanantrieb und der Zweizylinder-Boxermotor praktisch das Wahrzeichen für das BMW Motorrad. In den 1970er Jahren geriet das Unternehmen durch die Konkurrenz aus Fernost sowohl preislich als auch technisch unter Druck. Doch durch das BMW Motorrad R 80 G/S konnten sie sich in den 1980er Jahren wieder als erfolgreicher Motorradhersteller zurückmelden. Mit der R 80 G/S setzten sie auf den damaligen Enduro Boom und überraschten auch mit einem Novum. Es wurde erfolgreich eine einarmige Kardanschwinge zusammen mit einem Mehrzylindermotor in einem Motorrad für das Gelände eingesetzt, was so erfolgreich war, dass BMW mit diesem Motorrad auch die berühmte Rallye Dakar gewinnen konnte. Bis heute sind die Modelle mit Boxermotoren ein wesentlicher Bestandteil in der Modellpalette. Mit der R1200GS belegen sie seit Jahren den Spitzenplatz in der Zulassungsstatistik.

Die K-Reihe

BMW K 1600 GT

In den 80ern stellte sich der Hersteller der wachsenden Konkurrenz aus Fernost und brachte mit der K100 den ersten Reihenvierzylinder von BMW auf den Markt. Vom Start weg war die K100 ein großer Erfolg. Heutzutage sind die K-Modelle aus der Modellpalette nicht wegzudenken. Ähnlich wie bei den Boxermodellen setzt BMW sehr stark auf das Baukastenprinzip. So teilen sich alle Modelle den Motor und wesentliche Teile der Technik und erweitern diese Komponenten für den jeweiligen Einsatzzweck. Die K-Reihe steht heute für hohe Leistung mit der gewohnt hohen Tourenqualität.

Die F-Reihe

BMW F 800 GS

Reihenzweizylinder mit Zahnriehmen bzw. Kette statt Kardan? In den 90ern noch undenkbar, stellt die F-Reihe heute einige der erfolgreichsten BMW-Modelle. Als technische Basis dient ein 800 Kubik Zweizylinder. Los ging es mit der F800S, dann folgte die Endurovariante F800GS und das Naked Bike F800R. Gerade die beiden letzten Modelle sind ungemein erfolgreich und eröffneten den Kollegen von BMW Motorrad den Zutritt zu Einsteigern und Wiedereinsteigern.

Die S1000RR von BMW

BMW S1000RR

Nachdem sich etablierte Modellreihen erfolgreich vergrößern konnte, folgte Ende 2009 der Paukenschlag. Mit der S1000RR brachten die Bayerischen Motoren Werke einen reinrassigen und kompromisslosen Supersportler auf den Markt. Sie kam sah und siegte. Nicht nur in zahlreichen Tests, auch in der Käufergunst setzte sie sich an die Spitze. Damit brach BMW Motorrad auch in die letzte Bastion der Konkurrenz erfolgreich ein.

 

 

 

ERSATZTEILE BMW

Ebay_de Ersatzteile-Markt
Nach Ersatzteile suchen 
 
 

Testberichte BMW

BMW S1000R
Fun & Safety

Die neue S1000R schlug bei der Präsentation ein wie eine Bombe. Die nackte RR ...

BMW S1000RR HP4
Bayerische Spielkonsole

Oh mein Gott, das wird nicht reichen, wir sind zu schräg und haben zu viel ...

Motorradnews BMW

Fotoshow BMW S1000R
Mattblauer Tiefflieger

Finally. Die S1000R hat den Weg in unseren Testfuhrpark gefunden. In Frozen Dark ...

BMW F 800 GT
Aus ST mach GT

So erfolgreich die BMW F 800 R ist, so ein Schattendasein führt die ältere ...

Motorräder BMW von bikerszene.de Usern

BMW F650 GS Dakar
Das schönste Erlebnis:

mit ihr in den Highlands...und eben auch bei Regen und/oder matschigem Untergrund eine fantastische Maschine.

K 1300 S
Das tolle an der Maschine:

Die Souveränität und der Schaltautomat

Meine "Dicke"
Umbauten:

Grün, kommen noch etliche Carbonteile... Aber das in der Winterpause.

BMW R100R getauft au...
Umbauten:

Windschild mit Chromhaltern, weißes White-Power-Federbein hinten, Wirth-Gabelfedern vorne, Blinker und Lampenhalter von Wüdo Alu -poliert, R1100R Blinker mit weißen Gläsern, 2. Bremsscheibe vorne, Lucas-Stahlflex-Bremsleitung, beidseits externe Benzinfilter aus chrom, Wunderlich Sitzbank,Wunderlich-Spiegel extralang, BMW-Integralkoffer mit Innentaschen und Gepäcknetz links, Einschlüssel-Schließanlage, BMW Heizgriffe, Warnblinkanlage, Alarmanlage, abschließbarer Garmin - Navihalter, K&N-Luftfilter, Alu-hochglanzpolierte Ventildeckel, hochglanzpolierter vorderer Motordeckel und Vergaserdeckel, SLS, Voltmeter, Uhr, schwere polierte V2A-Lenkergewichte, Alu- Ventilkappen mit BMW - Emblem, Chrom-Instrumenteneinfassung, schwarzes Tank-Pad, schwarze Handprotektoren, Wunderlich Alu-Radkappe, Zylinderschutzbügel, Ölwannen-Unterfahrschutzplatte, Chrom-Hupe, Ölthermometer-Meßstab, Fußschützer. GS Bremshebel mit Bremshebelverbreiterung, Alu-CNC-Schalthebel mit Rolle. Schwarzer Rahmen. Classic-schwarz Lackierung, Chromschriftzug BOXER (Relief-Embleme) auf beiden Seitendeckeln von Alfa-Romeo 33. Das Motorrad habe ich im Mai 2013 in gute Hände verkauft. Es wurde zum Gespann umgebaut und erfreut jetzt seinen neuen Besitzer in Ungarn am Plattensee an seinem Feriendomizil. Siehe Bilder Ein nette E-mail vom Käufer erreichte mich Anfang Juli 2013. Davon ausgehend, dass Sie gerne wissen möchten, wie sich das "zweite Leben" ihrer ALMA gestaltet, sende ich Ihnen als Anhang einige Fotos, die mir der Gespannbauer Brett (www.ef-tech.de) gestern gemailt hat. Zunächst hatte ich umfassende Recherche zum Thema Umbau im Internet durchgeführt. Mein JAWA-Gespann (350/640 mit Velorex 700) hatte ich vor 10 Jahren für 1.250EUR gebraucht erworben. Da von den 27 Pferden aber wohl immer einige auf Urlaub waren und eine JAWA Bj. 1993 wohl mehr "bebastelt/repariert" als gefahren werden will, hatte ich mich für eine BMW R100R, die ich ja auch als Solomaschine besitze, als Zugpferd entschieden. URAL hatte ich mal kurz angedacht, dann aber schnell verworfen (siehe JAWA-Erfahrung), da die Fachmeinungen ziemlich niederschmetternd sind. Fakt ist, meine Frau wollte unbedingt, dass ich den Velorex 700 behalte (weil "saubequem" - siehe Fotos) und an die BMW anbauen lasse. Also habe ich die JAWA als Solomaschine bei ebay eingestellt und tatsächlich 1.210 EUR dafür bekommen - okay, sie war von mir generalüberholt und technisch top - im Rahmen des Jawamöglichen. Natürlich kann man den VELOREX 700 nicht so einfach an eine R100 anbauen - er würde sich zerlegen, bei Mopeds oberhalb 35PS. Also wurde der Rahmen verstärkt und die 15mm Radachse auf 20mm umgebaut.Der BMW habe ich aus technischen (und finanziellen) Gründen ein SMART-Rad, Alufelge, Scheibenbremse verpassen lassen. Die Traktion ist besser, Reifenverschleiß incl. Kosten minimieren sich extrem bei einem PKW-Reifen! Außerdem ist die Bremsleistung erheblich besser. Zudem habe ich noch das intakte Hinterrad als Ersatzteil für die Solo. Insgesamt wird mich der Umbau rund 3.000 bis 3.200 EUR kosten. Für meinen Begriff ein moderater Preis für ein Gespann dieser Güte! Ich hoffe, dass Ihnen der Aufbau ihrer K100 Freude macht und würde mich freuen, wenn ich von Ihnen eine Rückmeldung bezüglich Ihrer Meinung zur  exALMA" bekäme. Mit freundlichen Grüßen ….

Motorradfahrer BMW

rehse55
Burgdorf
camelot65
Ottobrunn
indrae
Helmstedt
Senner
Witten
Nobbi
Stuttgart
NobbeXX110
Schwäbisch Hall
demo
Hameln
Riviero
Westheim
 

SUCHE LEXIKON

 
 
 
 
 

BILDER BMW

R 1200 R - Obertauern
BMW C 600 Sport 04
_MG_3429

VIDEOS BMW

BMW R1200RT
bmw r 1200 gs
BMW F 800 GS