Motorradforum

Passende Lederkombi

(8)



fabi329





Beiträge: 3
Registriert: 7.03.2013, 22:43


Passende Lederkombi

Beitragvon fabi329 am 7.03.2013, 22:59


Hallo, ich weiß das das Thema bestimmt schon 1000 mal auftaucht , aber ich würde gerne ein paar Meinungen sammeln.

Ich suche eine Lederkombi für max. 800€, Fahre eine zx6r.
Da ich einen langen Oberkörper und relativ kurze Beine habe, musste ich bis jetzt schon viel rumgucken und suchen.
Ich bin bis jetzt auf den ixs revolution in lang 98 und auf den Dainese avro div. gestoßen.

Welche von den beiden ist eher zu empfehlen und gibt es noch andere Kombis auf die ich mal einen Blick werfen sollte?

Danke schonmal :)


Roadrunner72





Beiträge: 5618
Registriert: 28.04.2011, 19:29


Re: Passende Lederkombi

Beitragvon Roadrunner72 am 8.03.2013, 07:18


Wirst du vielleicht schon gefunden haben, aber doppelt hält ja bekanntlich besser:

Test bei Motorradonline

stehen viele nützliche Tipps in dem Artikel.

Vielleicht findest du ja auch Firmen, die gegen kleinen Aufpreis (oder z. B. im Winter als Aktion) dir die Kombi auf Maß schneidern. Mal im Geschäft danach fragen, wenn's nicht paßt!

Schwabenleder macht sowas gern im Winter als Aktion, aber die fallen aus deinem preislichen Rahmen.

Zu den von dir genannten Kombis kann ich dir leider keinen Erfahrungsbericht geben.


Seadevil





Beiträge: 193
Registriert: 6.02.2013, 13:40


Re: Passende Lederkombi

Beitragvon Seadevil am 8.03.2013, 07:47


Ich habe mit IXS im Allgemeinen sehr gute Erfahrungen gemacht. :)

Zuletzt geändert von Seadevil am 8.03.2013, 08:01, insgesamt 1-mal geändert.


Seadevil





Beiträge: 193
Registriert: 6.02.2013, 13:40


Re: Passende Lederkombi

Beitragvon Seadevil am 8.03.2013, 07:59


Grundsätzlich gilt aber: Lederkombis sollte man / frau (heute ist Weltfrauentag!) ;) nicht aus dem Katalog kaufen. Ab ins Geschäft, probieren und auf ein Motorrad setzen. Das ist anders als wenn man mit der Kombi nur im Laden steht. Mehrere Kombis unterschiedlicher Marken probieren, nur so kannst Du richtig vergleichen und das Beste individuell für Dich finden.

Es gibt in Hamburg ein Geschäft (Roth) die passen nach Kauf nach Bedarf die Kombi auch an (z.B. Armlänge). Vielleicht hilft Dir das oder Du fragst mal einen Händler in Deiner Nähe, ob der Schneiderarbeiten durchführt oder mit einer Schneiderei zusammenarbeitet.


Gabriele





Beiträge: 84
Registriert: 14.03.2010, 20:03


Re: Passende Lederkombi

Beitragvon Gabriele am 8.03.2013, 08:48


Roadrunner72 hat geschrieben:Wirst du vielleicht schon gefunden haben, aber doppelt hält ja bekanntlich besser:

Test bei Motorradonline

stehen viele nützliche Tipps in dem Artikel.

Vielleicht findest du ja auch Firmen, die gegen kleinen Aufpreis (oder z. B. im Winter als Aktion) dir die Kombi auf Maß schneidern. Mal im Geschäft danach fragen, wenn's nicht paßt!

Schwabenleder macht sowas gern im Winter als Aktion, aber die fallen aus deinem preislichen Rahmen.

Zu den von dir genannten Kombis kann ich dir leider keinen Erfahrungsbericht geben.


Ich kann dir auch nur zu Schwabenleder Kombi raten, Greive in Sendenhorst wer für dich das nächstliegende Geschäft. Ich habe meinen Kombi auch bei Greive Gekauft. Mein Freund hatte seinen Schwaben 20 Jahre getragen und hat sich 2010 einen neuen Kombi gekaut, natürlich bei Greive ( Gustaf). Einen Schabenleder unter 1300 € als Maßanfertigung wirst Du wohl nicht bekommen, aber dafür einen Testsieger. Wenn ich einen neuen Kombi brauche nur Schwabenleder.
Gruß aus den Münsterland.
Gabriele


GixxerUwe






Re: Passende Lederkombi

Beitragvon GixxerUwe am 8.03.2013, 08:57


Hab ne Kombi von der Stange. Im Angebot für 200€ bei Louis in Essen.
Die Jacke ist zwei Nummern größer als die Hose.
War aber dort kein Problem diese zu tauschen.

Hab aber auch nicht gefragt.

;)


Die Kombi war in nem Test Preisleistungssieger.
Habe sie jetzt 5 oder 6 Jahre. Bin damit sehr zufrieden.


Roadrunner72





Beiträge: 5618
Registriert: 28.04.2011, 19:29


Re: Passende Lederkombi

Beitragvon Roadrunner72 am 8.03.2013, 09:52


Gabriele hat geschrieben:Einen Schabenleder unter 1300 € als Maßanfertigung wirst Du wohl nicht bekommen, aber dafür einen Testsieger. Wenn ich einen neuen Kombi brauche nur Schwabenleder.
Gruß aus den Münsterland.
Gabriele

Weil man da soviel tote Schaben für braucht (giggle)

Im Ernst: Ich hab meine Schwabenleder auch schon ewig, und die Teile sehen aus wie Neu! Und die Protektoren verdienen wirklich ihren Namen, habe noch bei keiner Kombi was vergleichbares gesehen.

Aber für dein Budget bekommst du auch gute Qualität.


Seadevil





Beiträge: 193
Registriert: 6.02.2013, 13:40


Re: Passende Lederkombi

Beitragvon Seadevil am 8.03.2013, 10:30


Gabriele hat geschrieben:Ich kann dir auch nur zu Schwabenleder Kombi raten...Wenn ich einen neuen Kombi brauche nur Schwabenleder


Bin gerade auf deren Interneseite gewesen. Kann natürlich die Qualität nicht beurteilen. Meiner Meinung nach gehen die, was das Design betrifft, gar nicht, total altbacken...aber jeder ist da anders...




Seite 1 von 1

SUCHE

 
 
 

MOTORRAD TESTBERICHTE

Yamaha XVS1300 Custom
Nippon Customized

Soll noch einer sagen die Kollegen aus Fernost kriegen in Sachen Chopper nur ...

Aprilia Caponord 1200 Trave...
Bis ans Nordkap und noch we...

Die Aprilia Caponord führt bei uns ein Schattendasein. Jeder hat mal von ihr ...

Kawasaki ER-6n und Yamaha M...
Midsize zum Lowprice

Yamaha nimmt mit der MT-07 den bisherigen Klassenprimus Kawasaki ER-6n aufs ...

Yamaha MT-09 vs Ducati Hype...
Zweiklang gegen Dreiklang

So ein Vergleich ist manchmal gar nicht so einfach. Die Yamaha MT-09 ist so ein ...

MOTORRAD NEWS

Kawasaki-Neuheit Projekt Ni...
Kawasaki stellt neues Proje...

Kawasaki steht kurz vor der Produktion eines Motorrads, das einen neuen ...

Horex stellt Insolvenzantrag
Back for Good?

Die Horex GmbH mit Sitz in Augsburg, Hersteller der Edelbikes VR6 Roadster, ...

Kawasaki Days 2014 & 26. Sc...
Oldtimer- und Kawasaki-Freu...

Die 26. Auflage des legendären Schottenring Classic Grand Prix für historische ...

Suzuki Best-Price-Aktion
Schnäppchen machen

Wer die Anschaffung eines neuen Hobels in Erwägung zieht, sollte unbedingt mal ...